Maschinelle Freisaat

Mit diesem von uns entwickelten Saatverfahren sind wir in der Lage, die Einsaat in einem Arbeitsgang zu erledigen. An unserem Schmalspurschlepper hängt die Stockfräse mit aufgesetztem Säaggregat.

Durch den Einsatz der Stockfräse können wir auch Flächen mit Beerensträucherbewuchs, Schlagabraum und Altbeständen ansäen. Der Waldboden und der Waldbodenbewuchs werden bei einer Streifeneinsaat geschont.

In diesem Bereich sind wir bereits seit über 15 Jahren sehr erfolgreich im Privat-, Kommunal- und Staatswald tätig.

Bilder: Hermann Benninger, Michael Graf